DAMON NESTOR PLOUMIS

Baß-Bariton

BIOGRAFIE

In sechzehn Produktionen als Bartolo in der Oper Il Barbiere di Siviglia sowie bei zahlreichen Auftritten in allen Rossini Bassrollen, konnte Damon Nestor Ploumis sich einen fundierten Ruf als hervorragender Rossini Bassbariton seiner Generation erwerben.

 

Sein letzter Auftritt war im Teatro Colón in Buenos Aires, wo er die Rolle des Taddeo in der Oper Die Italienerin in Algier sang, eine Rolle, die er auch beim Alden Biesen Festival in Belgien wiederholte, rundete seine Sängerlaufbahn ab.  

 

Das gestiegene Interesse für Rossinis Musik führte ihn europaweit durch viele bedeutende Opernhäuser. Als Bartolo trat auf in Helsinki, Stockholm, Salzburg, Athen, New York und London und ebenso in Belgien, Irland sowie in Deutschland und Österreich.  Einen weiteren künstlerischen Höhepunkt stellt seine Rolleninterpretation des Don Profondo im Stück Il Viaggio a Reims dar.  Damon Nestor Ploumis sang diese Rolle in der Finnischen National Oper in der Neuproduktion des Nobelpreisträgers Dario Fo. Diese brillante Produktion wurde europaweit durch viele Fernsehsender übertragen. 

 

Zuletzt hat Damon Ploumis sein Repertoire um Auftritte am Deutschen Nationaltheater erweitert, er sang den Tierbändiger/Athlet in Lulu, Rocco in Fidelio, Alfred P. Doolittle in My Fair Lady und Lodovico in Otello

Spezialisiert auf Donizettis Rollen führte und führt ihn sein künstlerischer Weg an viele namhafte Häuser, so übernahm er die Rolle des Dulcamara in 10 Produktionen, vor allem in Jonathan Millers L’Elisir d’amore an der Schwedischen Königlichen Oper in Stockholm. Mit seinem Don Pasquale gastierte er am  Deutsches Nationaltheater in Weimar, in Linz und bei den Landesbühnen Sachsen sowie im Theater Hof, Staatstheater Meiningen und beim Festival del Vezere.

 

Ganz im Mozart-Fach zu Hause gestaltete Damon Nestor Ploumis verschiedene Rollen wie Figaro, Bartolo und Papageno,der Sprecher, Leporello und Don Alfonso erlebten ihn begeisterte Zuschauer in den USA, Kanada und auch quer durch ganz Deutschland. Beachtung fand Damon Nestor Ploumis in weiteren Rolleninterpretationen als Faust in La Damnation de Faust von Berlioz und Faust von Gounod, als Ramfis in Aida, als Capulet in Roméo et Juliette und als Marquis de la Force in Les Dialogues des Carmélites.

 

Als künstlerischer Leiter führte er Regie bei Aida an der Chinesische National Oper, brachte Così fan tutte am Teatro do Paz in Belem, Brasilien zur Aufführung und beim Lismore-Festival in Irland und an der Academy of Vocal Arts in Philadelphia.

 

Er war auch als Gastregisseur am Theater Rudolstadt für La Cenerentola, Die lustigen Weiber von WindsorCosì fan tutte und Don Giovanni engagiert. Darüber  hinaus wurde Damon Nestor Ploumis nach Chile und zum Curso Internacional de Verão de Brasília – Civebra nach Brasilien eingeladen. Inzwischen ist er auch ein gern gesehenes Jury-Mitglied bei einigen internationalen Wettbewerben wie dem China International Vocal Competition (Ningbo) und dem International Music Competition "Dr. Luis Sigall" in Viña del Mar (Chile).

 

Damon Nestor Ploumis studierte Gesang an der Academy of Vocal Arts in Philadelphia und war Teilnehmer am Merola Programm der San Francisco Oper. Seine Studien setzte er fort in der Schweiz, wo er das International Opera Studio der Oper Zürich. 

Damon Nestor Ploumis ist der Gründer und leitende Direktor des Lyric Opera Studio Weimar und veranstaltet inzwischen zum dreizehnten Mal Winter- und Sommerkurse für Meisterstudenten (www.lyricoperastudioweimar.com).  Über 1000 Studenten aus 74 unterschiedlichen Ländern haben hier unter seiner Anleitung ihre sängerischen Fähigkeiten weiter entwickelt und vielfach Engagements an namhaften deutschen Opernbühnen gefunden. Mit diesen gut etablierten Meisterkursen gehört das Lyric Opera Studio Weimar zu den führenden Opernstudios im deutschsprachigen Raum.

© 2015 by Damon Nestor Ploumis. All rights reserved.